Green Logistics: Framework zur Steigerung der logistischen Nachhaltigkeit

Prof. Dr. Carsten Deckert, Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich, Cologne Business School (CBS)

Summary

Bisher findet man in der Literatur nur vereinzelt Ansätze, wie Nachhaltigkeit in eine Supply Chain implementiert werden kann. Dieser Artikel skizziert ein theoretisches Grundgerüst einer nachhaltigen Supply Chain, um darauf aufbauend ein "Green Logistics Framework" zu entwickeln, in dem mögliche Maßnahmen aufgezeigt werden, die hin zum Lieferanten- und Kundenmarkt eine optimale Steuerung der Supply Chain im Sinne des 6-Märkte-Modells unterstützen. Entscheidungsträgern wird eine umfassende Toolbox an die Hand gegeben, um ein nachhaltiges Logistigkonzept im Sinne der unternehmerischen Zielsetzung umsetzen zu können. Stellschrauben finden sich im Bereich des nachhaltigen Transportmanagements, des nachhaltigen Lagerhausmanagements sowie des nachhaltigen Verpackungsmanagements. Im Rahmen des nachhaltigen Transportmanagements gilt es u. a. Transporte zu vermeiden, Transportmengen zu vermindern oder Transportschädlichkeit zu verringern. Welcher Ressourcenverbrauch und welche Aspekte der Umweltverträglichkeiten in den einzelnen Teilbereichen zu berücksichtigen sind und wie man negativen ökologischen Auswirkungen begegnet, steht im Fokus dieses Beitrags.

For the full article:

ddadd-greenlogistics-frameworkzursteigerungderlogistischennachhaltigkeit.png
//Akkordion auf Karriere Seite